Handwerksblatt Logo

Anzeige

Starkes Jahr für TMP

Die TMP Fenster + Türen GmbH hat 2018 erstmals die 50-Millionen-Umsatz-Marke überschritten.

Gute Stimmung beim Abschlussfest 2018 am 18. Januar im Kultur- und Kongresszentrum von Bad Langensalza, dem Stammsitz von TMP Fenster und Türen. (Foto: © TMP)
Gute Stimmung beim Abschlussfest 2018 am 18. Januar im Kultur- und Kongresszentrum von Bad Langensalza, dem Stammsitz von TMP Fenster und Türen. (Foto: © TMP)

Am 18. Januar feierte TMP im Kultur- und Kongresszentrum in Bad Langensalza mit Mitarbeitern und Kooperationspartnern ihren erfolgreichen Jahresabschluss 2018.

Erstmals hab man im vergangenen Jahr beim Umsatz die "goldene 50" erreicht, zog TMP-Geschäftsführer Bernhard Helbing einen Vergleich zu dem bekannten Hochzeitsjubiläum. Zu den 50 Mio. Euro habe auch die Niederlassung in Hildburghausen, die seit zwei Jahren zur TMP-Gruppe gehört, einen "erfreulichen Beitrag" von fünf Mio. Euro geleistet.

Hohe Anforderungen an Qualität und Service

Insgesamt stehe TMP trotz immer noch schwieriger Ertragslage in der Fensterbranche vergleichsweise gut da. Die Basis dafür begründet Helbing damit, dass man "bundesweit sehr breit aufgestellt" sei. 2019 werde man deshalb weiter investieren, um die hohen Anforderungen an Qualität und Service halten zu können.

HandwerkSo sei beispielsweise in Bad Langensalza ein neues Zuschnittzentrum für die Türenfertigung geplant und der Neubau des 2018 begonnenen Schulungs- und Kompetenzzentrums vorangetrieben. Die Übergabe des Neubaus ist für Anfang 2020 geplant.

Um den Versand noch weiter zu optimieren, wird eine neue Logistikhalle gebaut. Eine solche Halle ist ebenfalls für die Niederlassung in Groß Wokern vorgesehen.

Klaus Fabris ist Mitarbeiter des Jahres

Wie in jedem Jahr wurden auch Auszeichnungen und Prämien für die 10- und 20-jährige Betriebszugehörigkeit vergeben. Einen besonderen Stellenwert hat dabei der "Mitarbeiter des Jahres". Klaus Fabris, Meister im Bereich Service erhielt unter großem Beifall aller Anwesenden eine Urkunde und eine Prämie von 1.000 Euro.

Neben seinem hervorragenden Fachwissen habe er immer das richtige Gefühl im Umgang mit den Kunden bewiesen und so als "Botschafter des Unternehmens" TMP hervorragend vertreten, sagte Bernhard Helbing in seiner Laudatio. "Ich stelle Ihnen das Fenster so ein, als ob es mein eigenes wäre" – mit diesem Leitspruch habe er bei seinen Einsätzen viel Vertrauen bei den Kunden erreicht.

www.tmp-online.de

Leserkommentare

nach oben