Handwerksblatt Logo

Anzeige

VFF-Merkblätter jetzt über Beuth Verlag

Die Merkblätter, Informationen und Richtlinien des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) und die deutschsprachigen EuroWindoor-Merkblätter werden seit Kurzem vom Beuth Verlag vertrieben.

(Quelle: © VFF)
(Quelle: © VFF)

Die über 50 Merkblätter, Informationen und Richtlinien des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) und die vom VFF herausgegebenen deutschsprachigen Fassungen der EuroWindoor Merkblätter können als personalisiertes PDF oder als Druckfassung bezogen werden.

"Der Vertrieb durch Beuth unterstreicht die Bedeutung der technischen Regelwerke des VFF für unsere Branche", so Frank Koos, VFF-Geschäftsführer Normung, Technik und Internationale Aktivitäten.

Orientierung und Hilfe

"Sie geben Orientierung und Hilfe im Dschungel der deutschen und europäischen Normen, Richtlinien und Verordnungen. Dazu bündelt der Technische Ausschuss des VFF, der die Merkblätter koordiniert, mit über 30 Arbeitsgruppen eine breite branchenübergreifende Kompetenz und berät in Zusammenarbeit mit Experten namhafter Institute und Organisationen sehr intensiv die Inhalte."

Der Beuth Verlag ist Tochterunternehmen des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. und vertreibt vor allem nationale und internationale Normen.

Als Leseprobe sind die VFF-Merkblätter wie bisher unter www.window.de im VFF-Bereich "Normung und Technik", (Merkblätter und Mitgliederinfos) in Auszügen einzusehen. In gedruckter Form oder als PDF können die Merkblätter nun für eine Schutzgebühr bei Beuth unter www.beuth.de (bei Suche "VFF" eingeben) bestellt oder heruntergeladen werden.

Mitglieder des VFF erhalten wie bisher bei Neuerscheinung oder Überarbeitung je ein Exemplar kostenlos. Sammelbestellungen ab 50 Stück zum Sonderpreis auf Anfrage beim VFF. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Leserkommentare

nach oben