Anzeige

Selve auf Digitalkurs

Neue Herausforderungen am Markt erfordern eine neu geschaffene Funktion und zugleich ein neues Gesicht: Christina Reitze ist seit Kurzem bei Selve als Online Marketing Managerin tätig.

Als neue Online Marketing Managerin bei Selve tätig: Christina Reitze bringt weitreichende Erfahrungen aus verschiedenen Positionen im Marketing mit und widmet sich beim Lüdenscheider Unternehmen der (Fort-)Entwicklung der digitalen Marketing-Strategie sowie der Pflege des digitalen Abbilds von Selve.  (Foto: © Selve)
Als neue Online Marketing Managerin bei Selve tätig: Christina Reitze bringt weitreichende Erfahrungen aus verschiedenen Positionen im Marketing mit und widmet sich beim Lüdenscheider Unternehmen der (Fort-)Entwicklung der digitalen Marketing-Strategie sowie der Pflege des digitalen Abbilds von Selve. (Foto: © Selve)

Damit misst Selve der Digitalisierung als wichtigem Schlüsselthema auch rund um seinen Marken- und Produktauftritt einen höheren Stellenwert bei. Präsenz auf allen Kanälen: Bisherige Online-Aktivitäten sowie informative Services werden zielgerichtet ausgebaut, um Kunden dort abzuholen, wo sie selbst digital unterwegs sind.

Zudem wird derzeit von Selve ein Kundenportal mit integriertem Onlineshop für Fachbetriebe und Fachhandwerker aufgebaut, wobei sich Christina Reitze als Online-Marketing-Expertin ebenso miteinbringt.

Marketing-Abteilung verstärkt

Nicht nur bei seinen Produkten und innovativen Neuentwicklungen hat das Familienunternehmen Selve zukunftstaugliche, smarte Lösungen im Blick. Die digitale Transformation hat längst in der eigenen Produktion oder auch bei der Kundenkommunikation Einzug gehalten.

Ab sofort erhält das Online Marketing als immer bedeutender werdendes Betätigungsfeld für ein mittelständisches Unternehmen wie Selve ein größeres Gewicht: Die Marketing-Abteilung wurde verstärkt, seit Juli ist hier die 30-jährige Christina Reitze für die digitale Vermarktung des Lüdenscheider Spezialisten für moderne Antriebs-, Steuerungs- sowie Rollladentechnik im Einsatz.

Pflege des digitalen Abbilds

"Neben der (Fort-)Entwicklung der digitalen Marketing-Strategie gehört vor allem die Pflege des digitalen Abbilds von Selve zu den Kernaufgaben", so Christina Reitze. Diese absolvierte nach einem Bachelor in Design- und Projektmanagement zusätzlich ein Masterstudium in Marketing Management an der BiTS Iserlohn.

Vor, während und nach ihrem Studium hat die gebürtige Iserlohnerin und gelernte Mediengestalterin bei verschiedensten Industrieunternehmen gearbeitet und umfangreiche Erfahrungen in diversen Teilgebieten des Marketings, unter anderem im Bereich Corporate and Brand Identity sowie im Customer Experience Management, gesammelt. Zuletzt war Reitze als Junior Marketing Managerin für ein Kölner Start-up tätig, das eine digitale Reservierungsplattform für Parkplätze betreibt.

Neue Wege einschlagen

Von dem Unternehmensauftritt auf www.selve.de über Facebook, Twitter und Co. bis hin zu Online-Kampagnen und E-Mail-Marketing reicht ihr Arbeitsspektrum beim Lüdenscheider Unternehmen. "Neben der kontinuierlichen Aktualisierung, laufenden Optimierungen und Anpassungen an neue Kundenansprüche für die im Februar neu gelaunchte Selve-Website widme ich mich auch der Präsenz in sozialen Netzwerken", sagt Reitze.

"Immer mehr Kunden informieren sich und kaufen online, deshalb ist es umso bedeutender, ihnen auf den relevanten digitalen Kanälen als kompetenter und greifbarer Ansprechpartner zu begegnen – und neue Wege zu einzuschlagen. Dies erachte ich als essenziell, um Selve als zukunftsweisendes, kundenorientiertes Unternehmen zu positionieren."

Content-Marketing weiterentwickeln

Gerade soziale Medien werden für die Kundenkommunikation zunehmend wichtiger. Selve ist hier schon länger aktiv – und wird fortan noch präsenter. "Es gilt, Fachkunden sowie Endverbraucher direkt anzusprechen und abzuholen, auf allen Kanälen für sie auffindbar zu sein, informative Inhalte zielgruppengerecht zu platzieren und echte Mehrwerte zu bieten", sagt die Online Marketing Managerin.

Dass das bereits bei den Nutzern bestens ankommt, zeigt dies: Die Selve-Tutorials auf YouTube, in denen die einfache Einstellung von commeo-Antrieben mittels Videos erklärt wird, verzeichneten allein 10.000 Klicks in den vergangenen sechs Monaten. "Deshalb ist geplant, das Content-Marketing mit Hilfestellungen und Tipps beispielsweise in Internet-Foren oder Blogs weiterzuentwickeln", berichtet Christina Reitze.

Neuer B2B-Onlineshop

Apropos Aus- beziehungsweise Aufbau: Selve hat zudem noch andere wichtige Digitalisierungsthemen auf der Agenda. So wird aktuell im Unternehmen am Projekt "Kundenportal" gearbeitet – und somit künftig die Möglichkeit zum digitalen Bestellprozess angeboten.

Anfang nächsten Jahres soll der neue B2B-Onlineshop an den Start gehen, in dem sich Fachkunden einloggen und direkt ihre Bestellungen abschicken können. Am Aufbau des Portals wirkt nun auch Christina Reitze mit, um für den Bereich Marketing Usability-Themen und neuste Trends zur Nutzung des Portals einbringen zu können.

www.selve.de

Leserkommentare

nach oben