Handwerksblatt Logo

Anzeige

IFN-Holding und Internorm verstärken Führungsteam

Um die weitere Expansion der Unternehmen zu fördern, wird das Führungsteam im Vorstand der IFN Holding wie auch die Geschäftsführung von Internorm International verstärkt.

Mag. Dr. Heinz Scharl (links, Vorstand Markt und Produkt der IFN-Holding AG) und Mag. Johann Habring, MBA (Finanzvorstand der IFN-Holding AG). (Fotos: © IFN-Holding AG)
Mag. Dr. Heinz Scharl (links, Vorstand Markt und Produkt der IFN-Holding AG) und Mag. Johann Habring, MBA (Finanzvorstand der IFN-Holding AG). (Fotos: © IFN-Holding AG)

Die IFN-Holding, Anbieter von Komplettlösungen rund um das Fenster, entwickelt sich dynamisch weiter. Aktuell gehören zu IFN die österreichischen Unternehmen Internorm International (Fenster und Haustüren), GIG (Fassadenbau), Schlotterer (Sonnenschutzsysteme), Topic (Haustüren) wie HSF (Kunststofffenster, Slowakei) und Kastrup (Fenster und Haustüren, Dänemark).

Mit der Akquisition von Skaala setzte das Familienunternehmen erst 2017 einen weiteren Schritt am skandinavischen Markt. Die derzeitigen Kapazitäten im IFN-Vorstand sind für die strategische Ausrichtung und Steuerung des erweiterten Internationalen Fensternetzwerks und für geplante weitere Akquisitionen nicht mehr ausreichend.

Aus diesem Grund wurde für die Vorstandsfunktion Markt und Produkt eine Führungspersönlichkeit mit internationaler Erfahrung gesucht, die künftig gemeinsam mit Johann Habring die strategische Ausrichtung und weitere Expansion der IFN Holding sichern soll.

Heinz Scharl neuer Vorstand der IFN

"Mit Heinz Scharl ist es uns gelungen, einen erfahrenen Top-Manager für IFN zu gewinnen," freut sich Christian Klinger, Miteigentümer und Unternehmenssprecher des Familienunternehmens.

Handwerk"Heinz Scharl kommt von der Klinger Holding, dem Marktführer für industrielle Dichtungen und Armaturen für Öl, Gas und Energie, und war zuvor bei Agrana, ATYS Austria, Isover Austria und Constantia Packaging in Top-Positionen tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Industrie und wird das bestehende Vorstandsteam sehr gut ergänzen". Scharl hat die Vorstandsfunktion bei IFN zum 1. September 2018 übernommen.

"Unser gemeinsames Ziel ist die nachhaltige Expansion von IFN. Dank meiner langjährigen Erfahrungen bei international tätigen Industrie-Gruppen bringe ich das richtige Rüstzeug dafür mit. Sei es für Akquisitionen, dem Heben von Synergien oder den vielfältigen Pricing-Herausforderungen," definiert Heinz Scharl seine neue Funktion. Er ist Doktor der Rechtswissenschaften und Magister in Betriebswissenschaften, verheiratet und hat zwei Kinder.

Führungsteam Internorm ebenfalls verstärkt

Dr. Johann Pichler, bisher als Geschäftsführer Internorm und als Vorstand der IFN Holding tätig, legt seine Vorstandsfunktion zurück, um sich künftig noch stärker in die Geschäftsführung von Internorm einzubringen.

Damit soll künftig seine Kapazität nicht nur für die strategische Entwicklung von Internorm, sondern vor allem auch für die europäische Expansion des Unternehmens zur Verfügung stehen. Johann Habring – bisher als Vorstand der IFN-Holding und Geschäftsführer von Internorm zieht sich aus der Geschäftsführungsfunktion bei Internorm zurück und wird sich künftig auf die Steuerung der IFN Gruppe und die Bereiche Finanzen, Personal und IT konzentrieren.

Zu IFN

Unter dem Dach des Internationalen Fensternetzwerks (IFN Holding) sind die Marken Internorm (Traun, Sarleinsbach, Lannach sowie Vertriebsnetzwerk in 21 Ländern), Topic (Sarleinsbach), GIG (Attnang-Puchheim), HSF (Malacky/Slowakei), Schlotterer (Adnet), Kastrup (Holstebro, Skive und Vildbjerg/Dänemark) und Skaala (Ylihärmä/ Finnland) zusammengefasst.

Die Produktpalette umfasst Fenster, Hauseingangstüren, Fassaden und Sonnenschutzsysteme. Die IFN Gruppe beschäftigt derzeit rund 3.200 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 502 Millionen Euro.

www.ifn-holding.com 
www.internorm.com

Leserkommentare

nach oben