Handwerksblatt Logo

Anzeige

Führungswechsel bei Multifilm

Horst H. Goldner, langjähriger Chef der Multifilm Sonnen- und Blendschutz GmbH, übergibt das Unternehmen an Andreas C. Ehrler.

Symbolisch übergibt Horst H. Goldner (li.) seinem Nachfolger Andreas C. Ehrle den Staffelstab der Unternehmens Multifilm. (Foto: © Multifilm)
Symbolisch übergibt Horst H. Goldner (li.) seinem Nachfolger Andreas C. Ehrle den Staffelstab der Unternehmens Multifilm. (Foto: © Multifilm)

Gut 25 Jahre lenkte Horst H. Goldner die Geschicke der Multifilm Sonnen- und Blendschutz GmbH. Nun hat er den Staffelstab an einen Nachfolger übergeben. Seit Mitte September ist Andreas C. Ehrler neuer geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens.

Im Jubiläumsjahr wird bei Multifilm nicht nur gefeiert. Die Produktionsfirma Multifilm Sonnen- und Blendschutz GmbH im sächsischen Limbach-Oberfrohna firmiert mit seinem größten Vertriebspartner, dem Multifilm Ing.-Büro für Sonnen- und Blendschutz GmbH unter dem Dach der Multi-Group, der neuen Holding der Multifilm-Gruppe.

Mit der Firmenübergabe bleibt für Kunden, Händler und Mitarbeiter nicht alles, aber vieles vorerst beim Alten, erklärt das Unternehmen. Die Basis für weiterhin gute Geschäfte mit Folien- und Stoffrollos sieht die neue Geschäftsführung vor allem in der Qualität, im technischen Know-how der Produkte und in den guten Beziehungen zu Vertriebspartnern.

Firmensitz weiterhin in Limbach-Oberfrohna

Der Rollo-Hersteller hat sich mit stetiger Orientierung an den Markterfordernissen zu einem Systemanbieter mit breiter Produktpalette entwickelt. Die Produktionsfirma steht durch stetige Investitionen in neue Verarbeitungstechnologien und gut ausgebildetes Fachpersonal auf festen Beinen, erklärt das Unternehmen.

Am sächsischen Produktionsstandort will man festhalten. Mit seiner technischen Berufsausbildung, über 20 Jahren Geschäftsführung mittelständischer Unternehmen und Kenntnissen im Aufbau von Auslandsgesellschaften bringt Andreas C. Ehrler umfangreiche Erfahrung für seine neue Aufgabe mit.

Gute Entwicklungschancen

"Folienrollos bieten attraktive und wirtschaftliche Lösungen für das Gebäudemanagement. Der effektive Hitze- und Blendschutz vereint viele Vorteile in einem Produkt: optimale Lichtverhältnisse und angenehmes Raumklima, Energieeinsparung, leichte Nachrüstung und Montage, freie Fassadengestaltung", erklärt Ehrler. Durch die lichte glasdominierte Architektur moderner Büro- und Verwaltungsgebäude bestehe großer Bedarf an funktionellem Sonnenschutz.

Die tendenzielle Klimaentwicklung und die Verknappung von Ressourcen werden nach Einschätzung des neuen Multifilm-Chefs diesen Bedarf in Zukunft noch steigern. Mit der Einbindung in Smart Building Technologien könne die Energieeinsparung durch Folienrollos weiter optimiert werden. Perspektivisch möchte Andreas C. Ehrler darum die Kompetenz des Unternehmens auf dem Gebiet der Gebäudeautomation erweitern. www.multifilm.de

Über Multifilm

Seit über 25 Jahren fertigt die Multifilm Sonnen- und Blendschutz GmbH hocheffiziente Folienrollos, Fassadensysteme und Lamellenvorhänge aus transparenter Reflektorfolie.

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im sächsischen Limbach-Oberfrohna beliefert mit seinen innovativen Hitze- und Blendschutzlösungen einen internationalen Kundenstamm und hat sich zu einem der führenden Hersteller auf dem Folienrollo-Markt entwickelt. Multifilm ist nach ISO 9001: 2015 und 14001: 2015 zertifiziert.

www.multifilm.de

Leserkommentare

nach oben