Handwerksblatt Logo

Anzeige

Glaser-Award für Jürgen Simon

Der Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks (BIV) hat auf der Branchenmesse glasstec (23.-26. Oktober) den Glaser-Award 2018 verliehen. Preisträger ist Jürgen Simon aus Mannheim.

Freuen sich über den Gewinn des Glaser-Awards 2018: Firmeninhaber Jürgen Simon (rechts) und sein Team. (Foto: © Simon)
Freuen sich über den Gewinn des Glaser-Awards 2018: Firmeninhaber Jürgen Simon (rechts) und sein Team. (Foto: © Simon)

Im Rahmen des reaktivierten Glaser-Stammtisches wurde Jürgen Simon, Inhaber der Firma Simon Glaserei & Fensterbau in Mannheim, auf der glasstec in Düsseldorf vom BIV mit dem Glaser-Award 2018 ausgezeichnet.

Betrieb von der Tradition in die Moderne geführt

Der Glaserverband verleiht den Preis alle zwei Jahre an Glasermeister und will damit besondere unternehmerische Leistungen hervorheben. Bewertet werden neben dem wirtschaftlichen Erfolg unter anderem Parameter wie Führungsstärke, Sympathiewerte, Dynamik und die Innovationskraft des Unternehmers. Kriterien, bei denen der aktuelle Preisträger punkten konnte.

Getreu der Firmenphilosophie, die Werte eines über 150-jährigen Unternehmens mit modernem technischem Fachwissen zu kombinieren, habe Simon mit kompromissloser Qualität und regionalem Verantwortungsbewusstsein seinen Betrieb von der Tradition in die Moderne geführt, betonte Bundesinnungsmeister Martin Gutmann bei der Preisverleihung.

Soziales Engagement

HandwerkNeben seinem Einsatz für die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, konnte Jürgen Simon auch durch sein soziales Engagement überzeugen. So hat sein Unternehmen bereits 2010 die Spendenaktion "Honorar für einen guten Zweck" aus der Taufe gehoben.

Dabei berechnet Simon für eine Angebotserstellung 50 Euro, die zurückerstattet werden, falls es zu einem konkreten Auftrag kommt. Davon unabhängig werden am Jahresende sämtliche Angebotsgebühren für ein soziales Projekt gespendet.

Sachverständiger für das Glaserhandwerk

32.500 Euro habe man bislang auf diesem Wege sammeln können. Laut Aussage des Unternehmens gibt es in der Branche bislang kein vergleichbares Projekt. Als Glasermeister und Betriebswirt des Handwerks engagiert sich Jürgen Simon mit viel Herzblut für sein Gewerk: Als Obermeister der Glaserinnung Region Unterer Neckar, als Vorstandsmitglied im Fachverband Glas Fenster Fassade Baden-Württemberg sowie als Mitglied im Meisterprüfungsausschuss.

Zudem ist er öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Glaserhandwerk und informiert auf vielen Veranstaltungen über Energiesparmaßnahmen mit Glas und Fenstern. Für die Aktion "Honorar für einen guten Zweck" wurde er 2016 mit dem Ehrenpreis "Fensterbauer des Jahres" ausgezeichnet.

www.fenstersimon.de

Mehr über den Gewinner des Glaser-Award 2018 und sein Unternehmen lesen Sie in der November-Ausgabe der Glas+Rahmen.

Leserkommentare

nach oben