Anzeige

Schüco beteiligt sich an Sälzer GmbH

Vorbehaltlich der Kartellfreigabe beteiligt sich Schüco an der Sälzer GmbH aus Marburg. Die Sälzer GmbH mit guter Reputation in der Baubranche hat sich auf Hochsicherheits-Produkte für Gebäude spezialisiert.

Andreas Engelhardt (links), persönlich haftender Gesellschafter von Schüco, und Walther Sälzer freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit. (Foto: © Schüco International KG)
Andreas Engelhardt (links), persönlich haftender Gesellschafter von Schüco, und Walther Sälzer freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit. (Foto: © Schüco International KG)

Bereits in dritter Generation entwickelt und produziert Sälzer Fenster, Türen und Fassaden gegen Einbruch, Durchschuss, Explosion, Feuer und Rauch. Schüco sieht in der Beteiligung an der Sälzer GmbH aus Marburg den deutlichen Ausbau seines Geschäftsfeldes im Bereich Hochsicherheit.

Ausbau der Kapazitäten am Standort Marburg

HandwerkNeben der Schüco International KG werden Elke Sälzer und Walther Sälzer als Gesellschafter den Ausbau des Geschäftes verantworten. Walther Sälzer wird weiterhin die Position des Geschäftsführers und Elke Sälzer als Prokuristin die Position Leiterin Technik innehaben.

Der Geschäftsplan der nächsten Jahre widmet sich dem Ausbau der Kapazitäten am Standort Marburg und der internationalen Vertriebsaktivitäten. Ziel ist, durch den Schüco Vertrieb neue Projekte zu gewinnen.

Produkte für alle Schutzziele

Die Sälzer GmbH mit ihrer guten Reputation in der Branche bringt große Expertise und Entwicklungskompetenz im Bereich der Hochsicherheit für Gebäude mit. Abhängig von verschiedenen Bedrohungsszenarien bietet das Unternehmen individuelle Produkte in unterschiedlichen Sicherheitsklassen. Immer häufiger ist dabei Multifunktionalität gefragt.

Ein Beispiel für solche Mehrfachsicherheit in einem geprüften Produkt ist die Sicherheitsstahltür der Serie S4, die aktuell mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet wurde. Die Tür bietet gleichzeitig Schutz gegen Einbruch (bis Klasse RC6), Durchschuss (bis Beschussklasse FB7-NS), Explosion (bis EXR5, GSA2), Feuer (bis EI 90 | BS 476,120 Min.) sowie Rauch (S200). Diese Tür und alle weiteren Sälzer Produkte werden zukünftig in die Schüco Beratungs- und Vertriebsaktivitäten eingebunden.

www.schueco.de 
www.saelzer-security.com

Leserkommentare

nach oben