Umsatzentwicklung zeigt weiter nach oben

Die Meisterteam-Verbundgruppe sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt. "Wir wachsen auf einer soliden Basis" betonte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Burkhard Leffers, bei der Jahrestagung in Wiesbaden.

Die Teilnehmer der Meisterteam-Jahrestagung 2018 in Wiesbaden. (Foto: © Meisterteam)
Die Teilnehmer der Meisterteam-Jahrestagung 2018 in Wiesbaden. (Foto: © Meisterteam)

Der Aufbau weiterer regionaler Kooperationen, die Unterstützung der Betriebe bei der Digitalisierung und die gute Vernetzung seien wichtige Erfolgsfaktoren für die weitere Entwicklung, die auch von einer anhaltend guten Konjunktur besonders im Bau- und Ausbaubereich getragen werde.

Gute Entwicklung setzt sich fort

Die Verbundgruppe verzeichnet für 2017 einen zentral regulierten Umsatz von 21,8 Mio. Euro. Das entspricht einer Steigerung von 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die gute Entwicklung setze sich auch 2018 fort, erläuterte Geschäftsführer Thomas Schley. Von Januar bis März sei der Umsatz bereits um 3,5 Prozent gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres gestiegen.

Zehn neue Mitglieder und Kooperationspartner kamen 2017 zum Meisterteam, zusätzlich 12 Lieferanten und Dienstleister. Bei der Gewinnung neuer Mitglieder hat die Verbundgruppe in diesem Jahr besonderes die Betriebe aus dem Metall- und Glasbereich im Blick.

Erfahrungsaustausch noch mehr pflegen

Schley rief in Wiesbaden die Handwerksunternehmer aus den Bereichen Holz, Metall und Glas (Meisterteam-Mitgliedsbetriebe) sowie die Vertragslieferanten und Dienstleister auf, den Kooperationsgedanken gerade in konjunkturell guten Zeiten zu beleben und dabei den Erfahrungsaustausch noch mehr zu pflegen. Schley: "Kooperation und Erfahrungs-austausch-Gruppenarbeit sind neben dem Einkauf Kernkompetenzen des Meisterteams."

Zur Meisterteam-Verbundgruppe, die 1984 gegründet wurde, gehören 300 produzierende Handwerksunternehmen aus den Branchen Holz, Glas, Metall und Fensterbau sowie 200 Vertragslieferanten aus Industrie, Handel und Dienstleistung.

Die Mitgliedsbetriebe werden in betriebswirtschaftlicher Organisation, Digitalisierung, Betriebsführung, Vertrieb und Kommunikation unterstützt und nutzen den gemeinsamen wirtschaftlichen Einkauf mit zentraler Abrechnung sowie den intensiven Erfahrungsaustausch in 16 ERFA- und Fachgruppen.

www.meisterteam.de

Leserkommentare

nach oben