Edgetech: Positives Fazit der Fensterbau Frontale

Die Warme Kante Technologie hat sich nach Einschätzung von Edgetech/Quanex, des gemessen am Umsatz größten Abstandhalterherstellers der Welt, endgültig etabliert.

Das Edgetech Team auf der Fensterbau Frontale (von links nach rechts): Georg Janik, Christina Bång, Tommaso Pascucci, Joachim Stoss und Alain Monribot. (Foto: © Edgetech)
Das Edgetech Team auf der Fensterbau Frontale (von links nach rechts): Georg Janik, Christina Bång, Tommaso Pascucci, Joachim Stoss und Alain Monribot. (Foto: © Edgetech)

Die Automatisierung der Isolierglasproduktion und speziell die wirtschaftliche Spacer-Applikation im Umfeld von Digitalisierung und Industrie 4.0 war daher eines der Schwerpunktthemen auf der Messe.

Energieeffizienz bleibt Dauerthema im Fenster- und Fassadenbau

"Sie ist und bleibt der inspirierende, globale Branchentreff", lautet das Resümee von Joachim Stoß, Geschäftsführer der deutschen Edgetech Europe GmbH in Heinsberg, zur Fensterbau Frontale 2018. "Was die überwiegende Mehrzahl der Aussteller einte, war die Präsentation wirtschaftlicher Lösungen für den boomenden Energieeffizienz-Sektor", fährt Stoß fort, "in diesem Umfeld sind unsere Super Spacer Warme Kante Systeme natürlich bestens platziert."

Der Austausch von Fenstern und der Einbau hochwertiger Dreifach-Isolierverglasung lohnen sich sowohl aus ökologischer als auch aus ökonomischer Sicht, wie eine aktuelle Studie von VFF und BF zeigt. Treffen die Marktprognosen ein, wird der Fenster- und Fassadenbau sich in diesem Jahr über stabile Zuwächse sowohl im Neubau als auch bei der energetischen Sanierung freuen dürfen.

Die Gespräche mit Kunden und Interessenten aus dem Bereich Fensterherstellung waren laut Edgetech also durchaus optimistisch und drehten sich am Messestand um zwei Hautthemen: die energetischen Vorteile flexibler Warme Kante Systeme wie Super Spacer sowie die Möglichkeiten, der präzisen, robotergestützten Spacer-Applikation.

Flexible Abstandhalter für präzise Positionierung

Bei der Applikation der Super Spacer Abstandhaltersysteme entfallen Prozessschritte wie das Zuschneiden, das Biegen und das Befüllen der Abstandhalter mit Trockenmittel. "Alle namhaften Maschinenhersteller bieten bereits bestens erprobte, schlanke, schnelle und hochpräzise Lösungen für die automatisierte Fertigung von Isolierglaselementen an", erläutert Johannes von Wenserski, Prokurist der Edgetech Europe GmbH.

"Während der Gespräche auf der Fensterbau punkten unsere Super Spacer dann so ganz nebenbei mit ihrem dezenten Look and Feel", fährt er schmunzelnd fort, "denn wir denken, ein hochwertiger Abstandhalter sollte sich in vornehmer Zurückhaltung üben."

www.superspacer.com
www.edgetech-europe.com

Leserkommentare

nach oben