Alukon mit eigenem Raffstoresystem

Mit der Erweiterung um mehr als 12.000 m² am Unternehmenssitz in Konradsreuth hat Alukon unter anderem die Weichen für eine eigene Raffstoreproduktion gestellt.

Raffstoren zählen im Wohnungs - und Objektbau zu den wichtigsten Behängen am Markt. Um seine Partner in diesem Segment noch besser zu unterstützen, hat Alukon ein eigenes Raffstoresystem entwickelt, das sich vor allem durch technische Optimierungen und schnelle Lieferzeiten auszeichnet. (Foto: © Alukon)
Raffstoren zählen im Wohnungs - und Objektbau zu den wichtigsten Behängen am Markt. Um seine Partner in diesem Segment noch besser zu unterstützen, hat Alukon ein eigenes Raffstoresystem entwickelt, das sich vor allem durch technische Optimierungen und schnelle Lieferzeiten auszeichnet. (Foto: © Alukon)

Damit entwickelt sich der Hersteller auch in diesem Bereich zum Komplettanbieter am Markt und liefert neben den Kästen, Führungsschienen und Blenden nun auch die Lamellen aus eigener Produktion und Entwicklung. Technische Optimierungen, ein verbessertes Stapelverhalten sowie schnelle Lieferzeiten zeichnen das ab dem 01.06.2018 am Markt erhältliche Raffstoresystem von Alukon aus.

Komplettanbieter am Markt

Alukon hat am Unternehmenssitz in Konradsreuth eine eigene Raffstoreproduktion aufgebaut. Damit bietet der Hersteller Architekten, Händlern und Verarbeitern ab dem 1. Juni 2018 jegliche Raffstore-Bauteile aus eigener Produktion und Entwicklung an und entwickelt sich damit auch in diesem Segment zum Komplettanbieter am Markt.

Alukon Partner können somit die Kästen, Blendensysteme, Führungsschienen und Lamellenpakete aus einer Hand beziehen und das vom einzelnen Systembauteil bis zum fertigen Element.

HandwerkDas neue Alukon Raffstoresystem umfasst unter anderem Flach- und randgebördelte Lamellen mit einem Durchmesser von 80 mm, die in Vorbau- und Aufsatzkästen sowie Raffstore-Blendensysteme integriert werden können. Neben technischen Verbesserungen in der Konstruktion wie eine vordefinierte Faltung der Leiterkordel sowie montagefreundlichere Kopfleistenträger und Bandspulen, zeichnet sich das System vor allem durch ein optimiertes Stapelverhalten der Lamellenpakete aus.

Optimal stapelndes Raffstorepaket

Diese bestehen aus normal oder versetzt stapelnden Lamellen, wobei sich letztere vor allem für Einbausituationen mit begrenzten Platzverhältnissen eignen, da mehr Lamellen auch in kleineren Kästen integriert werden können. Mit der versetzten Lamellenstapelung, einer besonders schmalen Unterschiene und einer optimierten, nach unten offenen Kopfleiste bietet Alukon seinen Partnern ein optimal stapelndes Raffstorepaket.

Da bei Raffstorebehängen vor allem das Design eine wichtige Rolle spielt, sind die Lamellen in vielen Farben erhältlich und alle sichtbaren Aluminiumbauteile, wie beispielsweise die Führungsschienen, in RAL nach Wahl.

Da es am Markt nicht nur auf Qualität und ein umfangreiches Produktportfolio, sondern vor allem auch auf Schnelligkeit ankommt, hat Alukon im Zuge der Erweiterung auch die Lieferzeiten optimiert und liefert alle Bauteile des neuen Alukon Raffstoresystems bereits in sehr kurzer Zeit aus.

Alukon

Leserkommentare

nach oben