Donnerstag, 19. Oktober 2017
Glas + Rahmen online Logo

Fenestration Bau China voll auf Kurs

Vom 7. bis 11. November 2017 öffnet die Fenestration Bau China (FBC) zum ersten Mal in dieser Konstellation ihre Tore auf dem Gelände des Shanghai New International Expo Centre (SNIEC).

(Foto: © Messe München GmbH)
(Foto: © Messe München GmbH)

Die FBC findet bei den Ausstellern großen Zuspruch. Bereits jetzt sind über 95Prozent der zur Verfügung stehenden Ausstellungsfläche belegt. Damit ist die FBC auf Rekordkurs und annähernd ausgebucht. Unter den bereits bestätigten Unternehmen finden sich zahlreiche namhafte Vertreter wie u.a. Hörmann, Kin Long, Kömmerling, Reynaers, Schüco und YKK.

Wichtigste Plattform für Fenster, Türen und Fassaden in China

Die große Nachfrage von Branchenseite unterstreicht die Bedeutung der Baubranche für den chinesischen Markt. "Mit diesem Ergebnis festigt die Fenestration Bau China ihre Vormachtstellung als wichtigste Plattform für Fenster, Türen und Fassaden in China", erklärt Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

"Durch die Integration von neuen "BAU"-orientierten Segmenten wie u.a. Gebäudeautomation, Gebäudetechnologie und BAU IT konnten wir das Angebot der FBC erweitern und bieten in diesen Bereichen Lösungen, die auf die Anforderungen des chinesischen Baumarktes zugeschnitten sind", führt Matthias Strauss, Projektleiter der Fenestration Bau China den Gedanken weiter aus.

Kompletter Überblick über den Markt

Dass die Erweiterung der Segmente der richtige Schritt war zeigt sich auch in den Hallen. Insgesamt belegt die FBC acht Hallen auf dem Shanghai New International Expo Centre (SNIEC). Die gute Infrastruktur auf dem Gelände des SNIEC bietet den Ausstellern dabei den perfekten Rahmen, um die neuesten Technologien und Produkte für die chinesische Baubranche zu präsentieren.

Die Hallen N3 bis N5 sowie die Hallen E5 bis E7 zeigen wie gewohnt Lösungen für den Fenster-, Tür- und Fassadenbereich. In den Hallen N1 und N2 können sich Interessierte über die neu hinzu gewonnenen Segmente Gebäudeautomation, Gebäudetechnologie und BAU IT informieren. Neben Branchenlösungen, die auf die Bedürfnisse des chinesischen Marktes zugeschnitten sind, können sich die Besucher der FBC auch auf ein außerordentliches Rahmenprogramm freuen, dass über die neuesten Trends und Entwicklungen im Markt informiert.

"Die FBC bietet einen kompletten Überblick über den Markt und dient als Kommunikations- und Informationsplattform. Sie fördert den Austausch zwischen Herstellern auf der einen Seite und Projektentwicklern, Architekten, Planern und Distributoren auf der anderen Seite", erklärt Emily Zhang, Chief Operating Officer (COO) der FBC.

Fenestration Bau China 2018 in Peking

Die Fenestration Bau China findet im jährlichen Wechsel zwischen Shanghai und Peking statt. Die nächste Fenestration Bau China findet von 31. Oktober bis 3. November 2018 in Peking statt.

Der Jahresrhythmus ist bewusst gewählt um Lösungen für wichtige Themen, wie Qualität von Gebäuden, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sowie die Renovierung und Modernisierung von Gebäuden und ganzen Stadtvierteln, im größten Baumarkt der Welt dauerhaft und lückenlos abzubilden.

Fenestration Bau China 2017

Leserkommentare

nach oben