Freitag, 18. August 2017
Glas + Rahmen online Logo

Remmers: Verstärkte Präsenz in der Schweiz

Die Remmers Gruppe aus dem nordwestdeutschen Löningen verstärkt ihr Engagement in der Schweiz.

Das Team der Remmers AG in der Schweiz startete Anfang Juli durch: Jeremy Cornuz, Frank Thiel, Andrea Willi, Helmut Weber, Münir Toprak und Dr. Daniel Römer (v.l.n.r.). (Foto: © Remmers AG Schweiz)
Das Team der Remmers AG in der Schweiz startete Anfang Juli durch: Jeremy Cornuz, Frank Thiel, Andrea Willi, Helmut Weber, Münir Toprak und Dr. Daniel Römer (v.l.n.r.). (Foto: © Remmers AG Schweiz)

Nachdem mit der in Tuggen (Schweiz) ansässigen "Remmers AG" im April 2017 eine eigene Tochtergesellschaft gegründet worden war, hat das Unternehmen zum 1. Juli 2017 die Holzindustrie-Sparte der Colores Handels AG in die Tochtergesellschaft integriert. Dabei wurden alle Mitarbeiter des bisherigen Remmers-Generalimporteurs übernommen, also auch jene am Servicestützpunkt Spreitenbach.

Innerhalb der schweizerischen Remmers AG wurde Dr. Daniel Römer zum Vertriebsleiter Induline ernannt. Geschäftsführer der Remmers AG ist Münir Toprak, der die Ausweitung des Engagements wie folgt begründet: "Als europaweit führendes Unternehmen im Holz- und Bautenschutz reagiert die Remmers Gruppe damit auf die steigende Nachfrage nach Produkten für die Holzfenster- und die Holzoberflächenbeschichtung im Schweizer Markt. Weitere Entwicklungspotenziale bieten die Segmente Bautenschutz, Bodenschutz und Holzinnenlacke." Insbesondere will Remmers seine ausgeprägte Serviceorientierung durch die Präsenz in der Schweiz stärken.

Remmers AG

Leserkommentare

nach oben