Donnerstag, 14. Dezember 2017
Glas + Rahmen online Logo

Karl Kristian Woelm neuer Vorsitzender des FVSB

Der Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB) hat einen neuen Vorsitzenden: Karl Kristian Woelm, geschäftsführender Gesellschafter der Woelm GmbH.

Der neue FVSB-Vorsitzende Karl Kristian Woelm. (Foto: © Woelm GmbH)
Der neue FVSB-Vorsitzende Karl Kristian Woelm. (Foto: © Woelm GmbH)

Woelm wurde im Rahmen der turnusgemäßen Vorstandswahlen auf der Jahresmitgliederversammlung gewählt. Für den 47-Jährigen ist es wichtig, sich beim Verband zu engagieren. "Bei uns im Unternehmen ist die Bedeutung der Verbandstätigkeit sehr hoch angesehen. Sie ist für unsere Branche sehr wichtig und man kann viel bewegen", so Karl Kristian Woelm.

Weiter erläutert er: "Hier ist ein enger Austausch mit anderen Mitgliedern möglich und es können gemeinschaftlich Lösungen für die Branche erarbeitet werden. Zudem sind die Diskussionen in den verschiedenen Fachabteilungen notwendig, um produktspezifische Fragestellungen zu lösen."

Erfolgreiche Arbeit des Verbandes fortführen

Woelm ist bereits seit 2015 im Vorstand des FVSB tätig. Zudem ist er durch die Teilnahme im europäischen Normungsausschuss und als Leiter der Fachabteilung Schiebebeschläge mit den Verbandsthemen vertraut. "Dies ist ganz klar ein Vorteil, denn so bin ich natürlich schon in allen unseren Themen drin. Außerdem habe ich durch die Teilnahme im europäischen Normungsausschuss und der Fachabteilung die Basisarbeit im Verband über die letzten Jahre kennen und schätzen gelernt", erklärt der neue FVSB-Vorsitzende.

Dem neuen Vorsitzenden ist es besonders wichtig, die erfolgreiche Arbeit des Verbandes zusammen mit der Geschäftsstelle und dem Vorstand fortzuführen und weiterzuentwickeln. "Es ist mir ein großes Anliegen, dass die Dienstleistungen für die vielen Mitgliedsfirmen stimmen und bei Bedarf ausgebaut werden", ergänzt der Vorsitzende Karl Kristian Woelm.

Der FVSB hat ein gutes bestehendes Netzwerk. So ist es Karl Kristian Woelm wichtig, dass auch zukünftig die Kontakte zu anderen Fachverbänden sowie die Kontakte zu Ansprechpartnern in Bundes- und Landesministerien sowie Behörden und weiteren Kontakten rund um den Verbandssitz in Velbert gepflegt werden. Auch hier kann der FVSB-Vorsitzende dazu beitragen, denn als engagierter Unternehmer ist er in der Region gut vernetzt.

Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB)

Leserkommentare

nach oben